Aktuelles

Bildungsurlaub 2020

Jetzt anmelden!

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben einen gesetzlichen Anspruch auf 5 Tage Bildungszeit pro Kalenderjahr. Die Bildungsstätte Bredbeck bietet in diesem Jahr vier Bildungszeiten mit sehr unterschiedlichen Schwerpunkten an. Informationen zur Antragsstellung finden Sie hier...

 

Bildungszeiten sind Zeiten der Freistellung von der Arbeit für Bildungsveranstaltungen, meist für Seminare der politischen und beruflichen Bildung. Grundsätzlich haben Sie als Arbeitnehmer_in in Niedersachsen einen Freistellungsanspruch von 5 Tagen pro Jahr. Das Recht auf Bildungsurlaub ist eine soziale Errungenschaft, die in 14 Bundesländern gesetzlich geregelt ist. In Niedersachsen gilt das „Niedersächsisches Gesetz über den Bildungsurlaub für Arbeitnehmer und Arbeitnehmer_innen und in Bremen das „Bremische Bildungsurlaubsgesetz“ (BremBUG). (Mehr Infos zu Bildungszeiten nicht nur für Bremer_innen unter: www.bremen.de/bildung-und-beruf/fort-und-weiterbildung/bildungszeit).

Die Bildungsstätte Bredbeck bietet Seminare und Veranstaltungen, die in Bremen und in Niedersachsen als Bildungsurlaub anerkannt sind. Sie sind in unserem Bildungsprogramm gekennzeichnet. Bitte beachten Sie: Angehörige von Betrieben mit weniger als 10 Mitarbeiter_innen haben leider keinen Bildungsurlaubs-Anspruch.

Aber nun konkret: Wie beantrage ich einen Bildungsurlaub?

Schritt 1: Seminar aussuchen:
Seminar aussuchen (auf Anerkennung für das Bundesland achten, in dem Sie beschäftigt sind) und beim Veranstalter (z.B. in der Bildungsstätte Bredbeck) anmelden. Natürlich können Interessierte aus anderen Bundesländern ebenfalls teilnehmen. Fehlt eine Anerkennung für Ihr Bundesland), können Sie uns als Bildungsstätte anfragen,- wir kümmern uns dann um eine Anerkennung. Wenn dies der Fall ist, bitten wir Sie frühzeitig mit uns Kontakt aufzunehmen. Bitte beachten Sie, dass die zuständigen Behörden für die Anerkennung einen zeitlichen Vorlauf benötigen.

Schritt 2: Antrag einreichen
Spätestens 6 Wochen vor Beginn der Veranstaltung mit den Unterlagen des Veranstalters (Anmeldebestätigung, Programm etc.) den Bildungsurlaub-Antrag bei der_dem Arbeitgeber_in stellen. Die_der Arbeitgeber_in hat dann drei Wochen Zeit zu reagieren. Schweigt sie, gilt dies als Zustimmung.

Schritt 3: Freistellung erhalten
Wenn die Freistellung geklärt ist, bitte den Teilnahmebeitrag überweisen. Die Bildungsstätte Bredbeck schickt ca. zwei Wochen Tage vor Beginn der Veranstaltung weitere Hinweise und Seminarunterlagen zu.
 Sollte die Arbeitgeber_in die Freistellung aus inhaltlichen oder anderen Gründen nicht gewähren, sollten Sie sich sofort mit der_dem Veranstalter_in (und dem Betriebsrat/Personalrat) in Verbindung setzen, weil für einen Widerspruch nur eine Woche Zeit bleibt.

Schritt 4: Teilnahme am Seminar
Bei Freistellung, steht der Teilnahme an der Bildungszeit nichts mehr im Weg.

Schritt 5: Teilnahmebestätigung einreichen
Nach dem Seminar der Arbeitgeber_in die Teilnahmebestätigung übergeben.

Weitere Fragen? Sprechen Sie uns gerne an:

Kian Pourian, Bildungsstätte Bredbeck kian.pourian@bredbeck.de

Ines Pohlkamp, Bildungsstätte Bredbeck ines.pohlkamp@bredbeck.de


Unsere Bildungsurlaube/Bildungszeiten 2020:

SCHWERPUNKT BERUFLICHE WEITERBILDUNG:

3. - 5. Juni 2020
Sexualität und Pornografie in der Jugendarbeit

Fortbildung für soziale Fachkräfte

Obwohl Pornographie in Deutschland ab 18 Jahren legal ist, kommen viele Kinder und Jugendliche durch die neuen Medien bereits viel früher mit pornographischen Inhalten in Kontakt. Dies kann zu Verunsicherung führen - bei Kindern und Jugendlichen, aber auch bei Betreuungspersonen. Während Pornographie-Konsum zur visuellen Stimulation bei Erwachsenen eine verbreitete sexuelle Praxis ist, dominieren bei Jugendlichen Gefährdungsängste und Mythen. Gleichzeitig nutzen Jugendliche Pornographie häufig als Informationsquelle. Was bedeutet das für die sexuelle Bildung? Wann wird Pornographienutzung gefährlich? Was müssen Betreuungspersonen rechtlich beachten? Welche normativen Vorstellungen von Geschlecht, Sexualität und Körpern werden in Pornos häufig vermittelt und welche Alternativen gibt es?

Die Fortbildung bietet einen Einblick in die sexualpädagogische Arbeit zu Pornographie, erotischen Bildern und neuen Medien. Der Schwerpunkt liegt auf der sexualpädagogischen Umsetzung des Wissens in der Arbeit mit Jugendlichen.

Ausgewählte Inhalte:

  • Definitionen von Pornographie
  • Auseinandersetzung mit der persönlichen Haltung
  • rechtliche Grundlagen
  • sexualisierte Gewalt und neue Medien
  • Alternative Perspektiven auf Pornographie
  • Pornoindustrie  u.v.m.

Hinweis: Anerkennung als Bildungszeit für das Land Bremen und Niedersachsen beantragt.

Zielgruppe: soziale Fachkräfte aus Jugendarbeit und Jugendhilfe, Lehrkräfte, Erzieher_innen, Sozialassistent_innen, Interessierte

Termin: 3. - 5. Juni 2020, Mittwoch 10:00 Uhr bis Freitag 14:00 Uhr

Referent_in: Lena Deser, M.A., Sozialwissenschaftlerin, Social Justice Trainerin und Sexualpädagogin

Kosten: 250,00 € inkl. Verpflegung und Übernachtung im EZ

Päd. Verant.: Dr.in Ines Pohlkamp

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

BILDUNGSREISE

13. - 19. Juni 2020
Zivilgesellschaft in Osteuropa - neue Begegnungen und Herausforderungen

Reise nach Kiew (Ukraine)

Die Bildungsstätte Bredbeck hat seit vielen Jahren enge Kontakte in die Ukraine. In diesem Jahr bieten wir deshalb ein besonderes Weiterbildungsseminar an, das in Kiew stattfindet und sich mit der Zivilgesellschaft in Osteuropa befasst. Vor Ort lernen die Teilnehmer_innen zentrale Ausschnitte aus der Geschichte der Ukraine und Kiews kennen. Die Wünsche und Träume der verschiedenen Generationen der Ukrainer_innen und die aktuelle politische Situation stehen im Mittelpunkt der Auseinandersetzungen. In dieser Bildungsveranstaltung stehen Begegnungen mit zivilgesellschaftlichen Akteur_innen im Mittelpunkt.

Hinweis: Anerkennung als Bildungszeit für das Land Bremen und Niedersachsen beantragt.

Zielgruppe: Alle, die Lust haben sich mit Europa, Zivilgesellschaft und osteuropäischen Perspektiven auseinander zu setzen.

Termin: 13. - 19. Juni 2020

Referent_innen: Dr.in Ines Pohlkamp, Bildungsstätte Bredbeck, Tetyana Krukovskaya, Tolerance in You, Kiew

Kosten: auf Anfrage; Halbpension und Übernachtung im EZ/Hotel in Kiew

Päd. Verant.: Dr.in Ines Pohlkamp

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SCHWERPUNKT GESUNDHEIT:

17. - 21. August 2020
Stressabbau im Berufsalltag

Gesundheitsprävention durch bewusste Wahrnehmung des Rückens im Alltag

Schmerzen im Rücken sind ein Alarmzeichen unseres Körpers und signalisieren uns, dass wir aktiv werden müssen. Fernab von Büro und Alltagsstress vermittelt Ihnen dieser Bildungsurlaub Kenntnisse und Fähigkeiten, die Rückenmuskulatur zu stärken und das Wohlbefinden zu erhöhen. Sie erwerben darüber hinaus Verständnis für die Zusammenhänge von Arbeits- und Umweltbelastungen, Lebenssituationen und gesunder Lebensführung. Wahrnehmungsübungen, funktionelle Gymnastik, richtiges Stehen, Sitzen, Liegen und Bücken werden im Fokus des Bildungsurlaubs stehen. Nehmen Sie sich eine Woche Zeit für Ihr ganz persönliches Wohlbefinden und stärken Sie damit Ihre Vitalität am Arbeitsplatz.
Bitte mitbringen: Decke, warme Socken, bequeme Kleidung und Handtuch.

Hinweis: Anerkannte Bildungszeit für Niedersachsen und Bremen

Termin: 17.-21. August 2020, Montag 09:00 Uhr bis Freitag 15:30 Uhr

Referent_in: Andrea Barth, examinierte Krankenschwester, Bewegungspädagogin

Päd. Verant: Kian Pourian

Kosten: 340,-€ inkl. Verpflegung und Übernachtung im DZ

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SCHWERPUNKT: EREBNISPÄDAGOGIK

13. - 16. Oktober 2020
Abenteuerlich bewegen

Theorie und Praxis der Erlebnispädagogik

Kistenklettern, Stockbrot am Lagerfeuer, mit 20 Leuten gleichzeitig Seilspringen, nachts den dunklen Wald erforschen, den eigenen Körper in neuen Bewegungsmustern erleben, Aufgaben auf einem Stahlseil lösen…

Lösen diese Aktivitäten ein freudig nervöses Kribbeln im Bauch aus? Oder die Erinnerung an eine Erlebnispädagogische Klassenfahrt, als nur die Kinder diese tollen Sachen ausprobieren durften? Gibt es da vielleicht noch die eine oder andere Idee oder Frage zur Theorie und zur Praxis der Erlebnispädagogik? Dann ist dieses Seminar genau das Richtige!

Basierend auf einer erlebnispädagogischen Grundhaltung und Erkenntnissen aus Studien zu Bewegung und Lernen, werden wir vielfältige Bewegungsformen ausprobieren, kooperativen Übungen erleben und mit Spaß gemeinschaftlich an den Grenzen der eigenen Komfortzonen experimentieren.

Bitte bringen Sie bequeme und wetterfeste Kleidung mit!

Hinweis: Die Anerkennung als Bildungszeit/Bildungsurlaub ist für Niedersachsen und Bremen beantragt. Weitere Bundesländer auf Anfrage.

Zielgruppe: Alle, die Lust haben sich mit Erlebnispädagogik und Bewegung praktisch und theoretisch auseinanderzusetzen.

Termin: 13.-16. Oktober 2020

Referent_in: Rudi Emminger, Dipl. Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin, Trainerin für Seilgärten

Kosten:  360,00 € inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ

Information & Anmeldung: info@bredbeck.de

 


QUALIFIZERUNGSREIHE

23. - 27. November 2020 (Modul 1)
Menschenrechtsbildung an der Schnittstelle Sozialer Arbeit und Politischer Bildung

Soziale Arbeit und Politische Bildung verstehen sich als verschiedene Professionen mit unterschiedlichen Handlungsfeldern und Zielen. Die Praxis unterscheidet sich und wird strukturell voneinander unterschieden. Diese Trennung der Professionen verliert sich im Zeitalter von verschärfender gesellschaftlicher Spaltung zunehmend, und es bedarf einer klaren Positionierung der Sozialarbeit für Menschenrechte und Demokratie. Diese Qualifizierungsreihe zu Menschenrechtsbildung blickt auf die neuen Herausforderungen an der Schnittstelle von Sozialer Arbeit und Politischer Bildung und qualifiziert die Teilnehmenden für die Praxis der Menschenrechtsbildung. Dazu zählen Auseinandersetzungen mit den Themenfeldern Partizipation, Anerkennung, demokratische Teilhabe, Gleichberechtigung, Arbeits- und Lebensperspektiven und die Auseinandersetzung mit rechtlichen und gesellschaftspolitischen Entwicklungen für die konkrete Arbeit. In dieser Qualifizierungsreihe vertiefen die Teilnehmenden ausgewählte Grundlagen der Menschenrechtsbildung für die eigene Praxis.

Hinweis: Anerkennung als Bildungszeit für das Land Bremen und Niedersachsen beantragt.

Zielgruppe: Fachkräfte, Aktivist_innen und Akteur_innen aus der Sozial-, Jugend-, und Bildungsarbeit, Interessierte

Termine: 

Modul 1: 23. – 27.11.2020
Modul 2: 08. – 12.02.2021
 

Referent_innen: Mari Nagaoka, Dr.in Ines Pohlkamp, Bildungsstätte Bredbeck

Kosten: 480,00 € / Komplettpreis  inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ. Die Qualifizierungsreihe kann nur komplett gebucht werden

Päd. Verant.: Dr.in Ines Pohlkamp

Anmeldung & Programm: Ein ausführlicher Flyer erscheint im März 2020 und kann über politischebildung@bredbeck.de angefordert werden. Anmeldung bis zum 15.08.2020 an politischebildung@bredbeck.de

 

Information und Anmeldung für alle Bildungszeiten/Bildungsurlaube:

info@bredbeck.de; Tel 04791-9618-3700

Oder benutzen Sie unser Anmeldeformular unter der Rubrik:

Bildungsangebot