Aktuelles Bildungsangebot

Erwachsen werden in Unsicherheiten?!

Jugendliche in ihren Übergängen bestärken und begleiten


(Benachteiligte) Jugendliche sind häufig mit Arbeitslosigkeit, Maßnahmendschungel der Jobcenter, Hartz IV und der damit verbundenen Angst keinen Ausbildungsplatz oder eine Arbeitsstelle zu finden, konfrontiert. Sie erleben Ausgrenzung. Das verunsichert und verstärkt den Druck, direkte Anschlüsse finden zu müssen. Dieser Druck wiederum kann bei Jugendlichen zur Überforderung, bei anderen zur Vermeidung, gekoppelt mit Hoffnungs- und Perspektivlosigkeit, führen. Dabei sind standardisierte Wege und nahtlose Anschlüsse an Lebensphasen zunehmend eine Seltenheit und Brüche sowie schwierige Lebenslagen längst Teil der Lebensbiografien der meisten Menschen.

Deshalb bietet diese Fortbildung Kenntnisse zum Strukturwandel der Arbeitsgesellschaft und zum Verstehen der Übergangssysteme, Einblicke in die Anforderungen an die jungen Menschen im Übergang, Kennenlernen zentraler Ansätze, Bildungskonzepte und Methoden für die Berufs- und Lebensweg-Arbeit.

Termine

19.06.2019 - 21.06.2019