Aktuelles Bildungsangebot

Erlebnispädagogik und Inklusion


Die zentralen Zielsetzungen der Erlebnispädagogik bestehen aus Persönlichkeits- und Gruppenentwicklung. Erlebnispädagogik kann mit einer inklusiven Haltung den Rahmen bieten, ein Lernen für alle und ein Lernen im wertschätzenden und respektvollem Miteinander zu ermöglichen.

In der Fortbildung werden gemeinsam die Grundlagen der Erlebnispädagogik erarbeitet und diskutiert, inwieweit die Grundsätze der Erlebnispädagogik im Sinne der Inklusion weiterentwickelt werden können. Welche Dinge muss ich bei der Umsetzung beachten und wie ist meine Haltung als Gruppenleitung?

  • Grundlagen der Erlebnispädagogik
  • Erarbeitung einer inklusiven Haltung als Gruppenleitung
  • praktische Durchführung von erlebnispädagogischen Aktion mit inklusiven Gedanken
  • Ideensammlung inklusiver, erlebnispädagogischer Maßnahmen

Zielgruppe: Sozialarbeiter_innen, Erzieher_innen, Einsteiger_innen in der Erlebnispädagogik, die inklusiv arbeiten oder arbeiten wollen

Referent_in: Maike Pröpping-Böthgen, Erlebnispädagogin

Kosten: 250,- € inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ

Kooperation: Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie

Anmeldung:http://www.fobionline.jh.niedersachsen.de

Termine

28.10.2019 - 30.10.2019