Aktuelles Bildungsangebot

Was uns bewegt!?

Deutsch-polnisch-ukrainisches Tanz- und Performanceprojekt


Deutsch-polnisch-ukrainisches Tanz- und Performanceprojekt

 

Wie soll ein_e Andere_r mich verstehen?

24 tanzbegeisterte junge Menschen aus Deutschland, Polen und der Ukraine kommen an einem Ort zusammen. Gemeinsam werden diese Contemporary und Ethnic Dance entdecken und eine Tanztheater-Aufführung erschaffen. Der Fokus liegt dabei auf der sich wandelnden Grenze zwischen „mir“ und den „Anderen“. Wo endet das heimische und vertraute Eigene und wo beginnt das faszinierende, unbeständige Fremde?

Ihre eigenen Geschichten über das, was sie verbindet oder trennt, werden die Teilnehmer_innen in ihrem Tanz erzählen. Autobiografisch und persönlich – das Ziel ist, den eigenen Körper neu zu entdecken und in einer Sprache, die sich auf keine Wörter stützt, einen trilateralen Dialog zu diesen, aktuell höchst brisanten, Themen zu eröffnen. Eine Performance - choreografisches Gewebe - die daraus entsteht, wird in der Bildungsstätte Bredbeck und in dem Kunstzentrum Urban Station öffentlich präsentiert.

 

Hinweis:  Vorerfahrungen mit Tanz sind keine Voraussetzung.

Zielgruppe: junge Erwachsene ab 16 Jahren

Referent_innen: Alexander Starostin, Oguzhan Öksüz, Karolina Rentflejsz, Oleksii Sluysarenko

Kosten:  150,- € inkl. Verpflegung und Unterkunft

Kooperation: Deutsch-Polnisches Jugendwerk, Moves (Kunstzentrum Urban Station), Zentrum Gedankendach an der Jurij-Fedkowitsch-Universität Czernowitz

Päd. Verant.: Alexander Starostin

Termine

18.07.2020 - 27.07.2020