Aktuelles Bildungsangebot

Diversitätssensible Mädchen*arbeit heute!

Berufsbegleitende Qualifizierung


Hier finden Sie unseren Flyer zum Download: t3://file?uid=812

 

Wenn Sie Lust haben, mit Mädchen* und jungen Frauen* zu arbeiten, wenn Sie Mädchen*arbeit kennenlernen wollen, wenn Sie Interesse an Austausch und Diskussion haben und sich mit Diversität und Mädchen* beschäftigen wollen, dann ist diese Fortbildung genau das Richtige für Sie.

Wir bieten aktuelle Perspektiven auf Mädchen*arbeit an und erkennen die Kategorie Mädchen* und Frauen* vor dem Hintergrund der Vielfalt von Geschlecht und Sexualität an. Die Qualifizierungsreihe vermittelt Einstiegs- und Vertiefungswissen. Sie ist als eine berufsbegleitende Weiterbildungsreihe angelegt, die sich der diversitätssensiblen Mädchen*arbeit vor dem Hintergrund der Herausforderungen der CORONA-Pandemie und den Chancen und Grenzen von Digitalisierung stellt. 

Modul 1 Grundlagen der Mädchen*arbeit

  • Theorien der Mädchen*arbeit und Mädchen*politik
  • Intersektionale Perspektiven
  • Diversität und Gesellschaft
  • Haltung & Interventionen

 

Modul 2 (Online): Digitale Perspektiven für die Praxis der Mädchen*arbeit

  • Mediennutzung von Mädchen*
  • Methoden für die Kinder- und Jugendarbeit mit Mädchen*
  • Medienkompetenz in der Mädchen*arbeit

 

Modul 3 Aktuelle Ansätze und Diskussionen

  • Empowerment-Räume,  rassismuskritische Mädchen*arbeit 
  • Sex-positive Mädchen*arbeit
  • Mädchen*arbeit für Mädchen*, die behindert werden

 

Modul 4 (Online) Differenzsensible digitale Mädchen*arbeit 

  • Digitale Praxis der Differenzsensibilität
  • Machtkritik in den Medien
  • Repräsentationen und Chancen 

 

Modul 5 Sprache & Klassismus (Abschlussmodul)

  • Theorien der Kommunikation
  • Einfache Sprache
  • Mädchen* und Armut
  • Geschlechtssegregierter Arbeitsmarkt und Herkunft
  • Perspektive Mädchen*arbeit

 

Hinweis: Die Qualifizierungsreihe kann nur zusammenhängend gebucht werden.

 

Zielgruppe: Frauen*, die als Fachkräfte in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind, Studentinnen* und Interessierte.

 

Termin: Modul 1 Präsenzmodul: 14.-16. Juni 2021

Modul 2 Online-Modul: 2. Juli 2021

Modul 3 Präsenzmodul: 6.-8. September 2021

Modul 4 Online-Modul: 1. Oktober 2021

Modul 5 Präsenzmodul: 13.-15. Oktober 2021 (Abschluss)

 

Referent*innen: Goska Soluch, diversitätssensible Trainerin, Referentin; Supervisorin, www.goska-soluch.de;

Dr.in Ines Pohlkamp, Referentin für intersektionale Bildung, geschlechtersensible Pädagogik und Social Justice, Bildungsstätte Bredbeck www.bredbeck.de, Vorsitzende BAG Mädchen*politik www.maedchenpolitik.de; www.inespohlkamp.de

 

Referent*innen der Online-Module

Modul 2: Lisa Teresa Gut, Trainerin in der non-formalen politischen Bildungsarbeit, Betzavta Trainerin (Methode des Adam Instituts) mit den Themen u.a. Demokratie, Beteiligung und Engagement, digitale Räume für Bildungs- und Begegnungsprozesse, lisateresagut@posteo.de

Modul 4: Nabila Badirou, Pädagog_in, Referent_in für diskriminierungskritische und differenzsensible Bildungsarbeit mit den Schwerpunkten Macht- und Rassismuskritik, (künstlerisches) Empowerment, Intersektionalität und Geschlecht

 

Kosten: 192,00 €/ Modul, Gesamt: 960,00 €,  inkl. Seminarmaterialien, an Präsenztagen: Unterkunft im EZ und Verpflegung 

 

Kooperation: Nds. Landesjugendamt

 

Verantwortlich im Nds. Landesjugendamt:

Jutta Gröne-Carl (inhaltlich), 0511 / 89701-327

Dagmar Tönjes (Verwaltung), 0511 / 89701-332

 

Anmeldung: www.fobionline.jh.niedersachsen.de/detail.php

Termine