Aktuelles Bildungsangebot

Resilienz Basistraining: Die eigenen Widerstandskräfte stärken!


Der Arbeitsalltag vieler Menschen im sozialen Bereich ist von Termindruck, verdichteten Prozessen und zunehmender Geschwindigkeit geprägt. Die Anforderungen führen bei nicht wenigen zu einem Gefühl der Ohnmacht und des Ausgebrannt-seins. Im Mittelpunkt dieser Fortbildung steht die Frage „Wie unsere Widerstandskräfte trotz widriger Lebensumstände und gesundheitlicher Belastungen gestärkt werden können?“ Wir beleuchten, welche Schlüsselfaktoren dafür bedeutsam sind, besinnen uns auf die eigenen Ressourcen und beschäftigen uns mit der eigenen Widerstandskraft. In Lebenssituationen mit verdichteten Belastungen kann das Wissen um sogenannte Resilienzfaktoren (über)lebenswichtig werden!

Auftanken, neue Lebensimpulse bekommen, kreativ im Kreis von Kolleg*innen über sich selbst nachdenken und sich austauschen aktiviert unsere Kraftquellen. Das Wichtigste für die Entwicklung der eigenen Stärke ist eine selbstbejahende Haltung.

Wir alle haben unsere Geschichte. Wir haben unser Leben – mit seinen Höhen und Tiefen. Wir alle haben die Kraft, Schwierigkeiten zu überwinden und an unseren Erfahrungen zu wachsen.

 

Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte, die ihre Berufs- und Lebenssituation reflektieren wollen.

Termin: 27.-29. April 2022, Start 10:30 Uhr, Ende an Tag 3: ca. 14:30 Uhr  

Referent*in: Ursula Grezschke, Diplom Sozialwissenschaftlerin, Gestalt- und Kunsttherapeutin, freiberufliche Referentin

Kosten: 280,00€ Die Gebühr beinhaltet den Seminarbeitrag, Unterkunft im Einzelzimmer und Verpflegung. Nicht in Anspruch genommene Einzelleistungen können nicht erstattet werden.

Kooperation: Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie: Jutta Gröne-Carl, Telefon: (0 511) 89701-327, jutta.groene-carl@ls.niedersachsen.de

Anmeldung: https://www.fobionline.jh.niedersachsen.de

 

Päd. Verantwortung: Dr.in Ines Pohlkamp, ines.pohlkamp@bredbeck.de

Termine