Aktuelles Bildungsangebot

Bogenschießen „Das Ziel ist die Berührung der Seele“

Für Interessierte Frauen mit fortgeschrittenen Vorkenntnissen


Beim Bogenschießen geht es weniger um sportliches Können, sondern vielmehr um eine Kunst, die sich in einem geistigen Treffen vollendet. Voraussetzungen dafür sind Ausdauer, Disziplin und Geduld. Die Erfahrung von Konzentration, Achtsamkeit, Kraft, klarer Ausrichtung, höchster Anspannung und Entspannung stehen im Mittelpunkt.

Die westliche Tradition des Bogenschießens (nur Recurve- und Langbogen) wird begleitet mit Gesprächen, Filmen, Energiearbeit, Bewegungsmeditationen und Körperarbeit mit dem Ziel, im Augenblick anzukommen sowie den Körper bewusster wahrzunehmen.

Es wird neben der linearen Bogenschießtechnik bei Interesse die schulterschonende, nach neuesten biomechanischen Erkenntnissen entwickelte KSL-Technik gelehrt. Eine stabile Bogen- und Körperhaltung (Treffsicherheit auf 12 Metern) werden vorausgesetzt. interessierte Frauen ohne Vorkenntnisse bietet sich der Schnupperkurs im August an (Wochenende vom 18.08. bis 20.08.2023) an. Das Bogenschießen findet bei jedem Wetter draußen im Bredbecker Park statt.

 

Hinweis: In das Seminar (nur Recurve- und Langbogen) sind Gespräche über die gemachten Erfahrungen, Körper- und Energiearbeit sowie (Bewegungs-)Meditationen integriert.

 

Zielgruppe: Interessierte Frauen mit fortgeschrittenen Vorkenntnissen

 

Termin: 19. – 23. Juni 2023

 

Zeit: Mo. 17.30 Uhr bis Fr. 14:30 Uhr

 

Referent*in: Astrid Reis, ausgebildete Bogenschützin, seit 2016 Fortbilderin im Therapeutischen

 

Seminarkosten: 470,00 € inkl. Verpflegung und Übernachtung im EZ mit D/WC
20,00 € Leihgebühr für eine Bogenschießausrüstung, zahlbar vor Ort in bar, bei Mitnahme einer eigenen Ausrüstung 5,00 € für Material

 

Päd. Verantw.: Kian Pourian

Termine

19.06.2023 - 23.06.2023