Aktuelles Bildungsangebot

Körper im beruflichen Alltag: Konzepte/Methoden/Reflexion – Bildungsurlaub/Bildungszeit


Unser Körper begleitet uns durchs Leben und damit auch durch den beruflichen Alltag: er ist Werkzeug, Kommunikationsmittel, Schutzraum, manchmal Angriffs- oder Projektionsfläche… Ohne den Körper könnten wir nicht tun, was wir tun, sein, wer wir sind. Dieser Bildungsurlaub möchte den Körper und seinen vielschichtigen Einfluss auf unser (Berufs-)Leben in den Fokus nehmen: Wie setzen wir den Körper ein? Wann hilft er uns? Wann behindert er uns? Wann verleugnen wir ihn? Wie beeinflusst Bewegung das Denken und umgekehrt? Was bedeuten Migration, Geschlecht, Sexualität, Behinderung für unser Erleben vom Körper? Wie geht die Gesellschaft mit Körper und Körperlichkeit um? Welche Zuschreibungen oder Grenzen werden gesetzt? Wo werden Menschen über ihren Körper beeinflusst, gestresst, manipuliert oder diskriminiert? Wie hängen Gesundheit und Schönheit zusammen? Was bedeutet die Entwicklung neuer Technologien für das Subjekt? Wie viel Cyborg steckt im Menschen?

 

Im Seminar werden diese Fragen erörtert und mit konkreten Erfahrungen und Meinungen der Teilnehmenden verknüpft. Medizinisches Hintergrundwissen und Forschungsergebnisse zum Thema werden vorgestellt. Außerdem werden praktische Methoden aus der Bildungsarbeit, der Theater- und Tanzpädagogik und der Körperarbeit vorgestellt und erprobt, die dabei helfen, den eigenen Körper im beruflichen Alltag zu entspannen, wertzuschätzen und bewusster einzusetzen.

 

Zielgruppe: Interessierte Erwachsene

 

Termine: 20. bis 24. November 2023

Zeit: Start 10:30 Uhr, Ende am letzten Tag ca. 14:00 Uhr.

 

Referent: Kian Pourian, Dipl. Kulturpädagoe, Heilpraktiker, Osteopath, N.N.

 

Kosten: 540,00 € inkl. Unterkunft im EZ und Verpflegung

Für Interessierte aus dem LK Osterholz ist eine Teilnahme auch ohne Übernachtung möglich. Preis auf Anfrage.

 

Bildungsurlaub:

Die Anerkennung der Veranstaltung als Bildungsurlaub ist für das Land Niedersachsen und das Land Bremen (Bildungszeit) beantragt. Weitere Bundesländer auf Anfrage

 

Pädagogische Verantwortung: Kian Pourian

 

Termine

20.11.2023 - 24.11.2023