Aktuelles Bildungsangebot

Aufrecht in die Welt gehen - Selbstbehauptung erlernen – Mut wachsen lassen - Qualifizierungsreihe zur Trainer_in für Selbstbehauptung und Gewaltprävention in drei Modulen (30-23-XXX)


Mädchen, Jungen, trans*Kinder, - alle haben Spaß daran, sich selbst zu behaupten; wenn es ihnen nicht gut gelingt, sehnen sie sich danach, es zu können.

Doch wissen wir, dass viele Kinder Angst und Gewalt erleben und dass es schwer für sie ist, sich mit diesen Erfahrungen im Gepäck aufzurichten. Einige Kinder ziehen sich zurück, werten sich ab und verletzen sich selbst, andere treten nach außen und versuchen ihre Konflikte mit aggressivem Verhalten zu lösen.

Im Seminar lernen Sie, die Kinder auf schwierige und bedrohliche Situationen angemessen vorzubereiten, ohne eine Angstkultur zu schaffen. Sie lernen sehr unterschiedliche Wege kennen, die Kinder in ihre Kraft und in ihre Selbstwirksamkeit zu begleiten.

Für Mädchen und trans*Mädchen relevant, sind die Antworten auf die Fragen:

• Was kann ich tun, wenn mir jemand "zu nahe tritt"?
• Was kann ich tun, wenn mich jemand beleidigt, demütigt, erpresst oder schlägt?
• Wie kann ich selbstbewusster handeln?

Jungen und trans*Jungen sind interessiert an den Antworten auf Fragen wie:

• Was kann ich tun, wenn ich verspottet werde?
• Wie kann ich mich wehren, ohne zuschlagen zu müssen?
• Wie cool muss ich sein?

In der Weiterbildung qualifizieren sich die Teilnehmer_innen, in ihrer Einrichtung geschlechtersensible Trainings für alle Geschlechter selber anbieten zu können.

Themen/Inhalte:

  • Große Methodenvielfalt aus den Bereichen: Handlungslernen und Erlebnispädagogik, systemisches Coaching
  • Vermittlung der Struktur für die geschlechtersensiblen Trainings
  • Vertiefung der Anleitungs- und Reflexionskompetenz
  • Umfangreiche Materialien- und Methodensammlung wird als Ausbildungsreader zur Verfügung gestellt
  • Nach dem zweiten Modul beginnen Sie  mit dem ersten kurzen eigenen Projekt, so dass im 3. Modul Trainings-Praxiserfahrungen vorliegen, die wir gemeinsam reflektieren.

 

 

Methoden:

• Bewegungsaufgaben
• Einzel-, Zweier und Großgruppenaufgabe
• Selbstreflexion
• Input von wissenschaftlichem Hintergrund
• Übertrag auf die eigene Praxis
 

Modul 1: 06.11. - 08.11.2023
Modul 2: 22.01. - 24.01.2024
Modul 3: 22.04. - 24.04.2024

Die Anmeldung gilt für alle Module.

Bitte bringen Sie Sportkleidung und Turnschuhe mit!

Beginn jeweils 1. Tag: 10:30 Uhr
Ende 3. Tag: ca. 15:00 Uhr

Zielgruppe:
Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit paedagogischer Ausbildung, die Freude an Bewegung haben.

Referentin / Referent:
Mechthild Keller, Dipl. Sportwissenschaftlerin, Pädagogin, system. Coach, Prozessbegleiterin, Wen Do Trainerin

Kooperationspartner:
Tagungshaus Bredbeck, Bildungsstätte des Landkreises Osterholz

Ort:
Bildungsstaette Bredbeck, An der Wassermuehle 30, 27711 Osterholz-Scharmbeck, 04791 / 961837-00
Internet: www.bredbeck.de
E-Mail: info@bredbeck.de

Seminarplätze:
12

Kursgebühr in Euro:
350,00

weitere Kosten / Kostenaufschlüsselung:
Je Modul 350,00 Euro (Gesamtkosten 1050,00 Euro) inkl. Seminarbeitrag, Unterkunft im Einzelzimmer und Verpflegung. Nicht in Anspruch genommene Einzelleistungen koennen nicht erstattet werden.

Verantwortlich:
Nicole Weiß (inhaltlich), 0511 / 89701-327
Dagmar Toenjes (Verwaltung), 0511 / 89701-332

Termine

06.11.2023 - 08.11.2023