Aktuelles Bildungsangebot

“Konstruktiver Umgang mit Ärger und Wut im beruflichen Alltag“

nach Dr. Marshall Rosenberg


nach Dr. Marshall Rosenberg

 

Ärger und Wut kann vollständig und ohne Verletzung ausgedrückt werden. Alle scheinbar negativen Gefühle weisen auf unerfüllte Bedürfnisse hin. Sie wirken als Schutz und können konstruktiv genutzt werden. Wir müssen sie nicht ablehnen, sondern können sie ins Positive umdeuten und so wieder in Kontakt mit uns und unserem Gegenüber kommen.

 

In diesem Seminar erweitern Sie Ihre Möglichkeiten in Konflikten zu agieren. Sie trainieren wie Sie Ärger und Wut ihre destruktiven Spitzen nehmen. Damit verringern Sie Reibungsverluste in der Zusammenarbeit mit Kolleg_innen und der Umgang mit verhaltensoriginellen Kindern entspannt sich.

 

  • Sie lernen, wie Sie mit Gefühlen wie Wut und Ärger konstruktiv umgehen können
  • Ideen, um mehr Diversität in ihren Teams und ihren Lerngruppen zuzulassen
  • Sie lernen das Modell der GFK kennen und wenden es an
  • Affektionskurve und Interventionen
  • Neurobiologie in Konfliktsituationen
  • Erfahrungen mit der GFK bei unwillkürlichem Handeln und fühlen

 

Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen und Grundschule

Referent_in: Mechthild Keller, Dipl. Sportwissenschaftlerin, Pädagogin, zertifizierte „Train the Trainer Professional“ Uni HH, GFK Trainerin n. Dr. Rosenberg, systemische Coach und Prozessbegleiterin n. Dr. Alexander et Kreuzer

 

Kosten:  280,00 € inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ

 

Kooperation: Niedersächsisches Kultusministerium

 

Anmeldung: www.fobionline.jh.niedersachsen.de

 

Termine

23.09.2020 - 25.09.2020