#Lautsein - Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Osterholz

 

Die Bildungsstätte Bredbeck setzt sich mit ihrem Verständnis von emanzipatorischer politischer Bildungsarbeit schon immer für die Selbst- und Mitbestimmung, reflexive Meinungsbildung und die Entwicklung von solidarischem Gemeinsinn im Sinne einer starken Demokratie ein.

Zusammen mit dem Kreisjugendamt als federführendes Amt ist die Bildungsstätte Bredbeck als Fach- und Koordinierungsstelle in dem Programm „lautsein – Partnerschaft für Demokratie“ dabei. Damit bieten sich für die Bildungsstätte erweiterte Handlungsmöglichkeiten mit ihrer Expertise aktiv Demokratiebewusstsein zu stärken und mitzugestalten.

Im Bundesprogramm „Demokratie leben!“

Seit Mitte 2020 ist der Landkreis Osterholz im Bundesprogramm „Demokratie leben!“ als Partnerschaft für Demokratie dabei. Das Programm des Bundesministeriums für Familie, Senior*innen, Frauen und Jugend verfolgt das Ziel, Demokratiebildung, Vielfaltsgestaltung und Extremismusprävention weitflächig durch den Aufbau von vernetzenden Strukturen, dem Zusammenbringen von Akteur*innen, der Bündelung und dem Aufbau von Expertise und der Förderung von Modellprojekten voranzubringen. Eine der Säulen dieses Programms sind die auf der kommunalen Ebene angesiedelten Partnerschaften für Demokratie, dem mittlerweile bundesweit 330 Kommunen angehören.

 

Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Osterholz

Im Landkreis Osterholz wurde bei der Beantragung der inhaltliche Schwerpunkt auf Jugendbeteiligung und Anti-Diskriminierung gewählt:

  • Jugendbeteiligung verstehen wir hier als notwendiges Instrument der Demokratieförderung, weil Mitbestimmungs- und Selbstwirksamkeitserfahrungen, Erfahrungen von thematischen Aushandlungen in der Gruppe Grundsteine in der Bewusstseinsbildung demokratischer Werte legen.
  • Machtasymmetrien in der Gesellschaft und damit verbundenen Diskriminierungsstrukturen führen dazu, dass gleichberechtigte Beteiligung(smöglichkeit) aller Mitglieder der Gesellschaft als Grundlage einer fairen Demokratie nicht ausreichend gegeben ist. Der gleiche Zugang zu Beteiligung muss also durch den Abbau von Diskriminierung geschaffen werden und diese Arbeit ein essentieller Bestandteil der Demokratieförderungsarbeit sein.

Mit dem Slogan: #lautsein – Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Osterholz heißt es nun:

  • #lautsein mit Kindern und Jugendlichen, um Mut und Begeisterung zur Beteiligung zu wecken.
  • #lautsein um Diskriminierung und Benachteiligung zu vermeiden. Dabei sollen Selbstverantwortung und Eigenständigkeit gestärkt werden.
  • #lautsein gemeinsam mit Allen für Demokratie und Vielfalt: um eine Plattform für bestehendes und neues Engagement zu bieten. Dies geschieht in Form von Veranstaltungen, Seminaren, Qualifizierungen. Es gibt zwei Fördertöpfe in dem Programm worüber (Mikro-)Projekte von gemeinnützigen Organisationen, Initiativen und Gruppen in dem Themenfeld gefördert werden können.

Hier finden Sie ein Schaubild zur Organisations- und Förderstruktur

Die Bildungsstätte Bredbeck rahmt als Fach- und Koordinierungsstelle das Programm sowohl mit ihrer fachlich-thematischen Expertise als auch mit ihrer Erfahrung in der Konzipierung, Planung, Durchführung und Abwicklung von Projekten. Gemeinsam mit der Kreisjugendpflege und den Gremien des Programms sollen nachhaltige kommunale Strukturen im Landkreis zur Demokratiestärkung geschaffen werden.

  • Bredbeck setzt hierbei mit eigenen Projekten, Fortbildungen und Veranstaltungen Akzente und fachliche Impulse.
  • Bredbeck steht beratend Gruppen, Initiativen und Organisationen bei der Entwicklung und Beantragung von Projekten zur Seite. Die Wissensvermittlung und –weitergabe zu Fördermittelakquise und Projektabwicklung insbesondere an kleinere Initiativen und Gruppen steht dabei im Fokus.
  • Bredbeck begleitet und stärkt Jugendliche in ihrem politischen Engagement (u.a. im Peer-Leader-Forum)
  • Bredbeck vernetzt Akteur*innen untereinander und macht sich für die Zusammenführung von fachlicher Expertise und praktischer Umsetzung stark.

 

ÜBERSICHT DER ÜBER DAS PROGRAMM GEFÖRDERTEN PROJEKTE

 

2024

Einzelprojekte

  • Queer Reloaded - landkreisweite Projekte
  • Stark gegen Rassismus AG vom Lernhaus am Campus in Osterholz-Scharmbeck
  • UNITE – Vernissage im KuZ Osterholz-Scharmbeck

Mikroprojekte:

  • Fortbildung in Antisemitismuskritik in der Bildungsstätte Bredbeck
  • Fortbildung in Antifeminismuskritik in der Bildungsstätte Bredbeck
  • Qualität für die queere Jugendgruppe in Lilienthal
  • Queerer Abend für Jugendliche aus dem Landkreis
  • Vortrag von Andreas Speit in Worpswede am 17.04.2024 vom Worpsweder Bündnis gegen Rechts
  • Share Empowerment! – Workshop für Mädchen* in Lilienthal
  • Real Guys? – Workshop für Jungen* in Lilienthal
  • Jugendforum 2023 in Osterholz-Scharmbeck
  • Demokratiewette: Ich wähle! Vom Engagierten Bündnis Lilienthal

Jugendfond (über das Peer-Leader-Forum):

  • Ein Antrag über einen „Mädchentag“ in der Geschwisterbücherei wird gerade verhandelt.

Eigene Veranstaltungen:

 

2023

Einzelprojekte

  • Schubladen im Kopf - Vorurteile abbauen und Vielfalt gemeinsam (er-)leben. Hier finden Sie das Konzept zu einem dreitägigen Workshop zu Diskriminierung, Vielfalt und Identität, das aus dem Projekt hervorgegangen ist. 
  • Train the Trainer Fortbildung (ein Modul) zum Einstieg in die politische Bildung für Menschen, die von Rassismus und/oder Antisemitismus betroffen sind
  • QUEER - informiert. vernetzt. safer spaces
  • Podcast Grasberg 2060. Das Ergebnis finden Sie hier.
  • Kulturprojekttage Buntfische: Theaterpädagogischer Workshop zum Thema Vielfalt und Toleranz

Mikroprojekte:

  • Internationaler Gedenktag für alle Opfer des Nationalsozialismus - Vortragsabend: Auschwitzbefreiung und transgenerationale Folgen von kollektiver Gewalt nach 1945 bis heute
  • Vortrag Andrea Röpke am 12.04.2023 in Worpswede
  • Empowerment-Workshop für Mädchen* Teil 1 und Reloaded in Lilienthal
  • Inklusive Theater- und Klangwerkstatt
  • Strike Night
  • Jugendforum Osterholz-Scharmbeck 2023
  • Anti-Rassismus-Workshop – für eine starke Schule gegen Rassismus
  • Sommerfest Ku(r)z-Urlaub im KuZ Osterholz-Scharmbeck
  • Jugendaustauschmesse
  • Im Westen Nichts Neues - Lesung der VHS Lilienthal
  • OpenairNIGHT im KuZ Osterholz- Scharmbeck
  • OpenairFRIDAY im KuZ Osterholz- Scharmbeck

Jugendfond (über das Peer-Leader-Forum):

  • Ausstellungseröffnung mit Küche für Alle nach dem Klimastreik
  • Projekt "Mehr Toleranz" der SV Schwanewede. Ein kleines Instagram-Video zum Projekt finden Sie hier
  • Sommerfest Ku(r)z- Urlaub im KuZ Osterholz- Scharmbeck

Eigene Veranstaltungen:

 

2022

Einzelprojekte:

  • Theaterprojekt „Alles prima?!“ 
  • Hörspielprojekt "Wie wollen wir leben oder Worpswede 2050?!" 
  • Klassismus in der Demokratiebildung - Online-Fachtag
  • Wie klingt eigentlich Demokratie?

Mikroprojekte:

  • Workshop „Empowerment und Flyerenwicklung Queer“ (Mikroprojektefond Vielfaltgestaltung)
  • Workshop: „Entwicklung queerfreundlicher Strukturen in der Jugendarbeit (Mikroprojektefond Vielfaltgestaltung)
  • Mitternachtsfußball (Mikroprojektefond Vielfaltgestaltung)
  • Plakat Kinderrechte „Lerne Deine Rechte kennen!“ (Mikroprojektefond Demokratiebildung)
  • Filmaufführung „Angriffskrieg gegen die Ukraine“ (Mikroprojektefond Extremismusprävention)
  • Teambuilding und Konfliktmanagement in einer politischen Jugendgruppe  (Mikroprojektefond Demokratiebildung) 

Jugendfond (über das Peer-Leader-Forum):

  • Bedrohte Revolution - Veranstaltungsreihe zu Rojava

Veranstaltungen:

  • Online-Veranstaltung „(Akut)Trauma verstehen – Ressourcen stärken: Was machen Krieg und Flucht mit Menschen und was heißt das für die pädagogische Praxis?“ am 19.05.2022
  • Workshop „Echtes Leben statt Bullerbü?! – Kinderbücher für Viefalt und Toleranz“ am 29.09.2022
  • Workshop „Anti-Adultimus und kritisches Erwachsensein“ am 04. – 05.10.2022
  • Demokratiekonferenz 11.10.2022
  • Workshop „Kolonialismus, Rassismus, Klimagerechtigkeit?!“ am 19. – 21.10.2022
  • Peer Leader Forum (2 Seminare, 2 offene Treffen)

 

2021

  • Szenische Lesung „Rechts außen“ (Mikroprojektefonds Extremismusprävention)
  • Jugendbeteiligungstag in Osterholz-Scharmbeck  (Mikroprojektefond Demokratiebildung)
  • Online-Fachtag „Demokratiebildung mit Kindern“ (Mikroprojektefond Demokratiebildung)
  • Erstellung des Bildungsmaterials eines Hörspielprojekts „Meine Partei“ (Mikroprojektefond Demokratiebildung)
  • Workshop „Eine Spur mehr“ – politische Selbstorganisierung verbessern“ (Mikroprojektefond Demokratiebildung)

 

www.landkreis-osterholz.de/demokratieleben

 

Kontakt: Maria Kotzur, 04791-96183738
demokratieleben@landkreis-osterholz.de
instagram: demokratieleben_bredbeck